Lord Robert Crause Baden-Powell (1936-2019)

Robert Crause Baden-Powell, 3. Lord Baden-Powell ist nach Hause gegangen

Robert Crause Baden-Powell, 3. Baron Baden-Powell (15. Oktober 1936 in Johannesburg-28. Dezember 2019), der Enkel unseres Gründers Robert Baden-Powell, 1. Baron Baden-Powell of Gilwell und Olave Baden-Powell, ist leider in den frühen Morgenstunden des Samstags, 28. Dezember 2019, nach einem langen Kampf mit dem Krebs im Alter von 83 Jahren friedlich in seinem Haus gestorben.

Der verstorbene Lord Baden Powell diente der (britischen) Pfadfindervereinigung in einer Reihe von lokalen, nationalen und internationalen Funktionen und war seit 1985 Vizepräsident. Von 1965 bis 1982 war er leitender Pfadfinderkommissar. Robert führte das britische Kontingent zum 14. Weltpfadfindertreffen 1975 in Lillehammer, Norwegen, war stellvertretender Lagerleiter für zwei kanadische Nationaljamborees (1979 und 1983) und auch für das Weltpfadfindertreffen/Jamboree 1983 in Calgary/Kanada.

Sein Vater, Peter, war 1953 der erste stellvertretende Vorsitzende der IFOFSAG (heute ISGF).

Der Titel von Robert Crause geht nun auf seinen Bruder David Michael Baden-Powell über, der jetzt 4. Lord (Baron) Baden-Powell of Gilwell ist. Er und seine Frau sind aktive Pfadfinder in Australien und Mitglied der Australian Scout and Guide Fellowship.

Quellen

About Author

Martin Mucha
administratorGründer der Pfadfinder/innen-Gilde Wien 17/47.