Aktueller Beitrag

Stilles Gedenken am Sa. 23.01.2021

Liebe GildemeisterInnen, liebe GildefreundInnen, zu Jahresbeginn haben uns zwei sehr verdiente Freunde der Gildenbewegung in Österreich leider verlassen und wir vermissen Werner Weilguny, Ehrenpräsident der PGÖ, und Wilfried Martschini, Ehrenmitglied...

 

Verbandsmotto 2021: Gesundes Leben und Naturverbundenheit

NATÜRLICH XUND

„Naturverbundenheit, Bewegung sowie bewusste Ernährung sind die Basis für ein gesundes Leben. Dazu gehört auch ein Leben in innerer und äußerer Ausgeglichenheit. Aktive und passive Teilnahme an Umweltprojekten sowie die Berücksichtigung von Umweltaspekten bei der Programmgestaltung.“

(siehe 6 Säulen: Das definiert uns)

Wer hätte vor einem Jahr gedacht, dass die Gesundheit in unserem täglichen Leben derart an Bedeutung gewinnt? Wir sollten nicht nur wegen „Corona“ auf uns selbst achten sondern schützen durch unser Verhalten und Einhalten von Spielregeln andere Mitmenschen. Das betrifft nicht nur Krankheiten im allgemeinen Sinne sondern durch sein Verhalten im Straßenverkehr kann man andere und sich selbst vor Unfällen schützen. Wie gehen wir mit unserer Natur um? Nicht nur die großen Themen wie Klimawandel, CO2 Ausstoß etc. sind auf der Tagesordnung. Jeder kann in seinem Umfeld einen Beitrag dazu leisten, dass die Natur für uns und nachfolgende Generationen erhalten bleibt. Wie wichtig die Bewegung im Freien und das Genießen der Natur ist, haben wir alle im Frühling bemerkt, als unser Bewegungsradius eingeschränkt war. Ihr seht hier gibt es viele Aspekte und Ansatzpunkte für Euer Gildenprogramm! Wie jedes Jahr erfolgt dann Oktober 2022 wieder die Prämierung der besten Projekte im Rahmen des Gilden-Aktiv-Preises, aber wir freuen uns auch, wenn es zwischendurch Berichte für den Gildenweg gibt! (Mag. Michael Gruber, VGM)

Hier gibt es mehr Informationen über unseren Verband und die 6 Säulen: Das definiert uns

 

Videos des Vorstandes und des Zeillern-Teams Anfang Oktober 2020

Foto von YouTube am Smartphone von Hello I'm Nik/Unsplash

Foto von YouTube am Smartphone von Hello I’m Nik/Unsplash

Auf unserem neuen YouTube-Channel sind erste Statements gesammelt, die rund um die Verschiebung von Zeillern gestaltet wurden.

Link zu YouTube.

Verbandsgildemeister Michael Gruber und sein Stellvertreter Gernot Hauer zur Verschiebung des Bundesforums in Zeillern auf den 9.–10.10.2021:

Link zu Blog.

 

Bundesforum Zeillern verschoben auf 9.-10.10.2021

Verbandsgildemeister Michael Gruber und sein Stellvertreter Gernot Hauer zur Verschiebung des Bundesforums in Zeillern auf den 9.–10.10.2021:

Wolfgang Wittmann, Projektleiter, zur Verschiebung des Bundesforums Zeillern auf 2021:

Michael Gruber zum „Gilde Aktiv“-Preis und zu den Schwerpunkten in den Jahren 2019–2021:

Gundi Brandl, Beirätin für Training & Bildung, berichtet über die Ausbildung in unserem Verband und den neuen Titel „Gilde-Woodbadge Träger/in“ (GWT):

Gernot Hauer, Verbandsgildemeister Stv., lädt zum 70-Jahr-Jubiläum am 12. 3. 2021 nach St. Pölten ein:

Gernot Hauer, Verbandsgildemeister Stv., lädt rund um Fronleichnam 2021 nach Großarl ein:

Liliana Sotelo, Stellvertreterin im Internationalen Sekretariat, berichtet über die Weltkonferenz, die nun erst 2021 in Madrid stattfinden wird:

Wolfgang E. Lorenz, Öffentlichkeitsarbeiter, und Michael Gruber, Verbandsgildemeister, danken den vielen Mitarbeiter/innen in der Öffentlichkeitsarbeit:

Gedenkminute zu Ehren unserer Verstorbenen:

 

Schriftliches Statement zur Verschiebung unter https://www.pgoe.at/event/zeillern2020/!

BiPi hat uns aufgerufen, die Welt ein bisschen besser zu machen als wir sie vorgefunden haben. Jetzt heißt es zunächst halt, sie ein bisschen gesünder zu erhalten. 2021 treffen wir uns wieder persönlich beim Bundesforum!

 

Gut Pfad und herzlich willkommen!

Büste von Robert Baden-Powell

„Einmal Pfadfinder – immer Pfadfinder!“

Getreu diesem Motto formten sich 1922 die ersten Pfadfinder-Gilden. Bis heute handelt es sich hierbei um Vereine von Erwachsenen, die Pfadfinder beziehungsweise Pfadfinderinnen waren. Aber auch Personen, die in Ihrer Jugend kein Teil der weltweiten Pfadfinderbewegung waren und erst erst im Erwachsenenalter die Pfadfinderidee und die daraus geformte Lebenseinstellung für sich befürworten, sind herzlich in unseren Reihen willkommen.

Ein Selbstverständnis ist daher, dass Erwachsene, welche diese Haltung als bestimmend für ihr Leben ansehen, den Weg mit Gleichgesinnten in organisierter Form und generationsübergreifenden Freundschaften gehen wollen.

Aktuell vereint die Pfadfinder-Gilde Österreich

  • 8 Distrikte
  • mit 98 Gilden
  • und ca. 3500 Mitgliedern

Unser Claim:

Erwachsene PfadfinderInnen mit Freu(n)den aktiv im Leben

 

Unsere nächsten Veranstaltungen