ISGF 22.2.2020

Grußworte der Vorsitzenden des ISGF zum BiPi-Tag | Thinking Day am 22. 2. 2020

Zalillah Mohd Taib

Zalillah Mohd Taib

Liebe Freundinnen und Freunde!

 

Heute, an diesem denkwürdigen Tag in der Geschichte wurde Robert Baden-Powell und seine spätere Gattin Olave Baden-Powell geboren. Nun gilt dieser gemeinsame Geburtstag, der 22. Februar als BiPi-Tag (im Original: Founder’s Day / Gründertag) bei den männlichen und als Thinking Day (Tag des Nachdenkens) bei den weiblichen Pfadfinder/innen.

 

Wir erinnern uns alle an die Flamme der Pfadfinder und Pfadfinderinnen – damals im Jahr 2007. Diese Flamme wurde am 22. Februar am Grab von Robert und Olave Baden-Powell in Nyeri, Kenia, durch unseren Verband, die ISGF, entzündet und dann über neun Läder bis zum World Scout Jamboree 2007 in Großbritannien  gebracht.

 

Über dieses Event wurde weltweit sowohl im Zusammenhang mit jugendlichen und als auch mit den erwachsenen Pfadfindern (Gilden) sehr viel berichtet, und danach steigerte sich die Anzahl der Mitglieder stark. Vor allem in Kenia und Äthiopien führte der „Pfadfinder und Pfadfinderinnen Fackellauf“ zu einem Durchbruch des Interesses an der Pfadfinderei. Diese Flamme quer über die Welt zum Jamboree zu tragen, war und ist bisher die größte Herausforderung in der Geschichte unserer Organisation, des ISGF, gewesen.

 

Heuer, im Jahr 2020, lautet unser Thinking Day-Theme „Diversität, Gleichheit und Inklusion“. Wir zeigen damit, wie sehr diese Schlagworte bereits in der Bewegung der weiblichen Pfadfinderinnen weltweit verankert sind und soll auch die Aufmerksamkeit darauf richten, was die weiblichen Pfadfinderinnen heute bereits tun, um in ihrer Nachbarschaft „Diversität, Gleichheit und Inklusion“ zu stärken.

 

Deshalb bedankt sich das Welt-Komitee und das Weltbüro bei allen ISGF-Mitgliedsstaten für das Vertrauen diese weltweite Organisation gleichberechtigter Mitglieder zu leiten. Eure Unterstützung ist auch eine Unterstützung für die Rille, die das ISGF in den letzten 67 Jahren gespielt hat.

 

Wir werden in Zusammenarbeit mit euch alle Anstrengungen unternehmen, jedes Land in einer fairen und offenen Art zu repräsentieren. Wir sind uns sicher, dass wir einen substantiellen und bedeutenden Fortschritt erzielen werden. Laßt das Jahr 2020 das Jahr sein, in dem wir eine erfolgreiche und glückliche Weltkonferenzt im August 2020 in Madrid, Spanien erleben. Laßt uns unserer Vision wieder einige Schritte näher kommen, durch eine globale Solidarität und durch eine erneute Bestätigung auch gute Taten zu setzen. ISGF verbindet verschiedene Kulturen und Religionen – aber mit demselben Verlangen und Ziel. Die Welt zu einem besseren Ort zum Leben zu machen, wie Baden-Powell einst sagte: „Verlasse die Welt besser als Du sie vorgefunden hast!“ (“Leave the world better than you found it!”)

 

Im Namen des Welt-Komitees und das Weltbüros wünsche ich euch allen einen glücklichen BiPi-Tag und Thinking Day.

 

Zalillah Mohd Taib
Vorsitzender des ISGF Welt-Komitees
ISGF International Scout and Guide Fellowship

Frei übersetzt von Martin Mucha. Das Original findet sich unter http://isgf.org/index.php/en/events/founder-s-day-thinking-day/1214-22-february-2020

Weitere Grußbotschaften

BiPi Bronzebüste im Wald

BiPi Bronzebüste im Wald

Best wishes for a successful and great BiPi-Day 2020
Yours in fellowship

Hans Slanec

Vice Chair of Region Europe
Vice Chair of Central Europe Sub Region

Treffen der Subregion Westeuropa in Eastbourne, GB

Treffen der Subregion Westeuropa in Eastbourne, GB

Zum BiPi-Tag und zum Thinking-Tag die besten Grüße und viel Erfolg für das Gildejahr 2020
Eure

Margarete Slanec

Leiterin der Zentralgilde (GM)

About Author

Martin Mucha
administratorGründer der Pfadfinder/innen-Gilde Wien 17/47.