Training & Bildung: offenen Runde am 9. April um 17 Uhr

Am 29. Januar 2021 traf sich das Ausbildungsteam in einer Videokonferenz, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Zuerst gedachten wir den jüngst Verstorbenen Wilfried Martschini, Kurt Pribich und Werner Weilguny, deren Arbeit prägend für die Ausbildung im Gildenverband war. Wir werden sie immer in guter Erinnerung halten.

Danach informierte uns unsere Chefin Gundi Brandl über Neuigkeiten aus Präsidium und Vorstand. Eine grundlegende Neuerung: ab sofort erhalten die künftigen Absolventen den Titel „Gilde-Woodbadge-Trägerin bzw. Gilde-Woodbadge-Träger“. Die bisherigen Diplomgildemeisterinnen und Diplomgildemeister können Ihren Titel weiterführen.

Dann waren wir uns sehr schnell einig: das von 9.-11. April angesetzte Modul 1 wird auf 12.-14. November 2021 verschoben. Das Modul 2 wird dann von 1.-3.4.2022 stattfinden. Entsprechende Ausschreibungen folgen.

Um den aktuell Teilnehmenden und den an der Ausbildung zum Gilde-Woodbadge Interessierten eine Möglichkeit zu Austausch und Information zu geben, veranstalten wir am
9. April um 17 Uhr ein virtuelles Treffen.
In Form einer offenen Runde erfahrt Ihr, wie es mit den Kursen weitergeht, was Euch bei der Ausbildung zum/zur Gilde-Woodbadge-Träger/in erwartet, wer Eure Trainerin und Eure Trainer sind usw.

Den dazugehörigen Link und Gebrauchsanweisung erhaltet Ihr per Email von Markus Schicht. Anforderungen bitte via eMail.

Wir vom Ausbildungsteam freuen uns auf eine rege Teilnahme!

(Markus Schicht)

Über den Autor

Wolfgang Lorenz (Red.)
editor

KEINE KOMMENTARE

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.