Nachruf ehemalige Weltpräsidentin Schopper Greti

Nachruf Greti Schopper

Parte Margareta SchopperUnsere ehemalige Weltpräsidentin hat uns verlassen.
Greti Schopper, eine große Persönlichkeit der internationalen und österreichischen Pfadfinder- und Gildenbewegung ist nicht mehr unter uns.

Greti Schopper kam 1947 durch ihre Brüder, Johannes Brandl und Franz Brandl, zu den Pfadfindern. Als Wölflingsführerin bei der Pfadfindergruppe Linz 2 machte sie die erste pfadfinderische Erfahrung.

1950 besuchte sie den Waldabzeichenkurs in Hillsborgh/Nordirland und legte 1952 als erste Diplomwaldmeister nach dem Krieg in Österreich das Waldabzeichen für Wölfinge ab.

In den Jahren 1954 -1957 war sie Landesführerin der Wölflinge in OÖ.

Ihre Begeisterung konnten sie gemeinsam mit ihrem Mann Sigi an ihre Kinder weitergeben.

In Jahr 1972 gründete Greti Schopper die erste Mädchenpfadfindergruppe in Linz.
Mit ihrer gesammelten Pfadfindererfahrung führe sie die Pfadfindergruppe Linz 2 bis zum Jahr 1978 als Gruppenführerin.

In Jahr 1981 übernahm Greti Schopper in einer sehr schwierigen Situation die Pfadfindergilde Grün Gold Linz und führte diese als Gildemeisterin bis 1986.

Ab1983 war Greti Schopper internationale Sekretärin des Gildenverbandes und wurde 1985 in den Weltrat der Pfadfindergilden gewählt.
Im den Jahren 1989 – 1991 war Greti Schopper Weltpräsidentin. Der internationale Gildeverband umfasste zu dieser Zeit 34 Mitgliedsländer mit rund 60.000 Gildenpfadfindern. Ihre aktive Arbeit im Weltverband wurde von allen Seiten mit Anerkennung und Lob gewürdigt.

Nach ihrer internationalen Tätigkeit war sie ein sehr aktives Mitglied der Pfadfindergilde Grün Gold Linz.
Immer wieder konnte sie ihren Kontakt zu ausländischen Gilden nutzen und so grenzüberschreitende Freundschaften erhalten.
Gemeinsam mit ihrem Mann gestaltete sie Singrunden, war aber immer auch bedacht, dass die Pfadfindergilde Grün Gold jungen Nachwuchs bekommt. So konnte sie Michi Gruber und mich überzeugen eine Juniorengilde innerhalb der Gilde zu gründen.

Gemeinsam mit ihrer Tochter Veronika war sie gern gesehener Gast bei den Gildeabenden und bei diversen Spieleabenden verblüfte sie uns mit Taktik und Geschick.

Und jetzt geht ein großes Pfadfinderleben zu Ende.
Der Gildenverband verliert nicht nur seine ehemalige Weltpräsidentin, der Gildenverband und wir alle verlieren einen Menschen der für viele Vorbild war.
Greti du wirst in unseren Herzen einen Ehrenplatz haben.

Martin Niedermayer
Gildemeister Pfadfindergilde Grün Gold Linz

Nachruf Gerti Schopper

Über den Autor

Mitglied der PGÖ
contributor

KEINE KOMMENTARE

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.