Hilfe für die Ukraine - Artwork Helga Meister

Hilfe für die Ukraine – Die gemeinsame „Gute Tat“ als Zeichen des Friedens

Brief des Präsidiums der PGÖ an die erwachsenen Pfadfinder/innen in Österreich zur Unterstützung der Ukraine-Hilfe durch die polnischen Pfadfinder/innen (ZHP) und der Aufruf an die Gilden, persönlich aktiv zu werden.

Liebe Gildemeisterinnen, liebe Gildemeister!

seit einigen Wochen steht die ganze Welt wieder vor einem der schrecklichsten Szenarios, die man sich vorstellen kann: der Krieg.  Kleine Kinder und unschuldige Menschen zahlen einen zu hohen Preis für diese unvorstellbare und unverständliche Grausamkeit.

Ohne dies zweimal zu überlegen, organisieren sich die Menschen in ganz Europa, um die traumatisierten Menschen auf der Flucht, so rasch wie möglich mit den notwendigsten Dingen zu helfen.

ZHP für die Ukraine

Das erste Land, das tausende von Menschen auf der Flucht, insbesondere Frauen und Kinder erreichen ist Polen. Und genau dort, entlang der Grenze, an Bahnhöfen und überall verteilt stehen Pfadfinder.

Die polnische Gilde und Pfadfinderbewegung übernehmen alle möglichen Aufgaben, die in einer derartigen humanitären Krise zu bewältigen sind. Das ganze Projekt läuft unter der Rubrik
„ZHP für die Ukraine“: https://zhp.pl/zhpdlaukrainy/

ZHP (Polnische Pfadfinder) für die Ukraine 2022

ZHP (Polnische Pfadfinder) für die Ukraine 2022

Von den jüngsten Mitgliedern der Organisation, bis zu den Älteren sind die Pfadfinder rund um die Uhr im Einsatz.

Unterstützung aus Österreich

Das Präsidium der PGÖ ist davon überzeugt, dass diese schnelle und effiziente Hilfe vor Ort unerlässlich ist, daher werden wir den polnischen Gildeverband finanziell unterstützen, damit die Hilfe wirklich dort ankommt, wo sie dringend gebraucht wird.

Durch das internationale Team stehen wir ständig im direkten Kontakt Teresa Tarkowska, IS (Internationale Sekretärin) des polnischen Verbandes und Präsidentin der SRZE. Sie selbst hat die Versorgung der Flüchtlinge am Krakauer Bahnhof übernommen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn so viele Gilden wie möglich an dieser gemeinsamen Aktion teilnehmen.

Spendenkonto

  • Die Kontonummer des Verbandes PGÖ bei der Oberbank lautet:
    AT21 1500 0007 1133 5265
  • Motto: „Hilfe für Ukraine von der Gilde …“ (bitte auch Gildename angeben).

Aufruf zur Hilfe durch die Gilden

Die humanitäre Krise endet aber leider nicht in Polen, und wir laden euch zum Mitmachen und Helfen ein, dort wo es in eurer Nähe möglich ist.

Schreibt bitte Eure PROJEKTE oder auch Geld- bzw. Sachspenden an das Verbandssekretariat z.H. Helga Meister bis 15. April 2022, die diese Informationen sammelt: pgoe.meister@gmail.com

Setzen wir als PGÖ „die gemeinsame Gute Tat“ als Zeichen des Friedens!

Ein herzliches Dankeschön im voraus und Gut Pfad

im Namen des Präsidiums der PGÖ

Hilfe für die Ukraine - Artwork Helga Meister

Hilfe für die Ukraine – Artwork Helga Meister

Über den Autor

Martin Mucha (Red.)
editorWien

KEINE KOMMENTARE

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.